Vergiss Tinder

Über tinder jemanden kennenlernen, Tinder-Shaming: Warum es gar nicht peinlich ist, sich über eine App kennenzulernen | gundica.de

So haben die Lockdowns das Online-Dating verändert Text: Vanja Kadic Share Share Johanna Degen ist Psychologin und forscht zur Nutzung von Tinder.

Sie erklärt, wie sich Online-Dating verändert hat und warum ihr euer nächstes Date vielleicht zum Klettern mitnehmen solltet. Laut einer neuen Umfrage der Dating-App Bumble haben sich in den Lockdowns fünf Dating-Trends etabliert, die Zukunft haben. So bezeichnen sich etwa 36 Prozent der Befragten als «Deepdivers»: Im Fokus steht bei ihnen kein Smalltalk, sondern das Kennenlernen auf einer tiefen Ebene, bevor man sich überhaupt im echten Leben trifft.

Die deutsche Psychologin und Wissenschafterin Johanna Degen forscht zur Nutzung der Dating-App Tinder. Mit uns hat sie über Dating-Trends gesprochen. Johanna Degen: Vor der Pandemie haben wir eher eine Beschleunigung wellnesshotel single deutschland Dating erlebt, die wurde mit Corona ausgebremst.

So haben die Lockdowns das Online-Dating verändert

Wir konnten uns nicht mit anderen treffen, es gab weniger schnellen Sex und viel weniger Dates. Im öffentlichen Diskurs hiess es, dass Online-Dating mit den Lockdowns obsolet geworden ist, da es eh nur ein Tool für Sex ist.

Es hat sich aber gezeigt, dass das nicht stimmt: Es wurde sogar mehr als vorher online gedatet. Die Aktivität hat zugenommen, aber die Nutzung hat sich stark verändert.

Mehr zum Thema

Wie hat sie sich verändert? Ich sage gern: Es ist der Verlust der Lust, wenn Online-Dating nur noch online stattfindet. Ich würde nicht sagen, dass Online-Dating vorher nur für Sex da war.

single gruppe baden baden

Aber wenn er ausgeschlossen ist, ist die Spannung raus. Wenn Online-Dating nicht mehr das Vehikel für Erlebnisse und Treffen im realen Leben ist, dann scheint es zwar nicht weniger benutzt zu werden, aber deutlich weniger lustig zu sein. Ich habe nicht eine Person getroffen, die gesagt hat, es sei ein grosser Spass, während einer Pandemie zu tindern.

Warum tinderte man dann trotzdem im Lockdown?

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Das Bedürfnis, sich auf Apps mit anderen auszutauschen und Kontakte zu suchen, ist geblieben. Dazu kommt, dass sich andere soziale Prozesse in diesen Onlinekontext verlagert haben, zum Beispiel Selbstvalidierung, Bewältigungsstrategien für die Situation oder auch der Über tinder jemanden kennenlernen mit Langeweile. Warum haben wir jetzt weniger Interesse über tinder jemanden kennenlernen Smalltalk, wenn wir jemanden kennenlernen?

Ich erlebe das auch: Die Gespräche werden tiefer und auch die Bereitschaft, länger miteinander zu schreiben, ist da. Vorher war diese Bereitschaft, lang zu chatten, oft nicht besonders gross, bevor man sich getroffen hat. Manche hatten sogar klare Regeln: Acht Mal schreiben, wenn es dating app kostenlos österreich nichts geworden ist, Haken dran und ab zum nächsten Chat.

Diese Regelwerke haben sich jetzt notgedrungen verändert. Man möchte nicht mit vierzig Menschen Smalltalk machen — es wird eher Tiefe gesucht.

Online-Dating

Weil es eben auch andere Beziehungen ersetzt. Was meinen Sie? Sagen wir mal, ich hatte sonst meine tiefen Gespräche in der Bar mit meinen Freund:innen und hatte auch noch Spass, wenn ich an einer Party flirtete. Dieses Gefühl sucht man jetzt im Chat, weil sich nicht mehr alles kombinieren lässt. Hinter dem Online-Dating steckt eine Investment-Logik.

deutsche dating regeln

Man möchte möglichst wenig geben, möglichst viel bekommen und möglichst keine Zeit verschwenden. Wenn man jetzt eine Person pro Woche trifft, muss man ein Risiko kalkulieren — und dann sollte dieses natürlich gut gesetzt sein.

single reise sächsische schweiz

Ich muss vorher abschätzen, wem ich meine Zeit schenke und bei wem ich mich dem Risiko aussetze, mich anzustecken. Da spricht man schon mal lieber länger miteinander, bevor man dann beim Treffen nach acht Minuten wieder geht und das dann quasi der einzige, miese soziale Kontakt der Woche war.

Tinder-Shaming: Warum es gar nicht peinlich ist, sich über eine App kennenzulernen

Werbung «Alle suchen besondere Momente. Keiner ist da, um sich zu langweilen und Menschen zu treffen, die einem nichts sagen» Johanna Degen «Sober Dates», also Dating ohne Alkohol, und über tinder jemanden kennenlernen Dates», bei denen man etwa draussen etwas unternimmt, sind ebenfalls beliebt.

gutaussehend und single mann

Ein langfristiger Trend? Was beim Online-Dating alle gemeinsam haben, ist, dass sie als besonders gesehen werden wollen. Alle suchen schöne und besondere Momente. Keiner ist da, um sich zu langweilen und Menschen zu treffen, die einem nichts sagen.

Daten nach Matching - Chancen und Risiken

Man kann sich streiten, ob das kurzfristige oder längere Affären sind, aber es geht allen darum, etwas zu erleben, was einen irgendwie erfüllt. Dieses Bedürfnis war vorher auch schon da. Es kann sein, dass man in der Pandemie gemerkt hat, dass ein Date nicht immer nur im Pub stattfinden muss — und dass sich dieses Bedürfnis nun verstärkt hat. Das wissen wir übrigens auch aus der Psychologie: Es lohnt sich, bei einem Date etwas Aufregendes zu machen. Die über tinder jemanden kennenlernen Aufregung wird auf den anderen projiziert und man kann das Gefühl bekommen, sich gerade zu verlieben.

Im Hochseilgarten klettern zu gehen ist ein gutes Investment: Die andere Person wird deswegen erregt sein und diesen Moment, den man zusammen erlebt, auch der Beziehung zuschreiben.

Tinder: Nicht “der/die Eine”, sondern viele

Präsentiert man sich auf Tinder und anderen Apps heute anders als vor oder zu Beginn der Pandemie? Ja, das hat sich verändert. Seit analysieren wir über tinder jemanden kennenlernen Bilder auf Apps.

Über tinder jemanden kennenlernen ist aufgefallen, dass die Fotos vor allem da sind, um das Gegenüber einzuladen. Nach dem Motto: So ist das Leben, wenn du mich ein Stück lang begleitest. Das hat sich natürlich durch die Pandemie verändert. Jetzt zeigen sich die Leute nicht mehr unbedingt mit vielen anderen Personen.

Benutzerkonto

Diese sozialen Fotos und Entertainment-Bilder sind weniger geworden, stattdessen werden andere Qualitäten in den Vordergrund gestellt. Und da gibt es eine Spaltung in zwei Gruppen.

Tipps beim kennenlernen von Frauen - 5 No go´s die du vermeiden solltest

Welche sind das? Es gibt die, die betonen, wie gut sie sich selbst beschäftigen können. Das sind die Personen, die erzählen, dass sie in der Pandemie eine Firma gegründet oder ein Buch geschrieben haben.

dating wien

Und dann gibt es die, die sich die Zeit vertrieben haben.